19.01. – 5. Punktspieltag

Zum Start der Rückrunde empfing die erste Mannschaft den BC Mühlhausen und den Tabellenführer aus Gernrode.

Mit den Siegen von Enrico & Fabian und Michael & Thorsten in den Herrendoppel gab es einen gelungener Auftakt.

 

Gegen die starken Mühlhäuser Damen war leider kein Punktgewinn möglich. Somit mussten die Herreneinzel die Entscheidung bringen. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen verlor Thorsten sehr unglücklich den dritten Satz mit 19:21. Enrico öffnete mit seinem Sieg die Tür für das 4:4 und Fabian konnte sie erfolgreich schließen und sorgte gegen Mühlhausen für die Punkteteilung.

Gegen den Tabellenführer zeigten Enrico & Fabian im ersten Herrendoppel wieder ihr ganze Spielübersicht und holten den Punktgewinn. Sehr ausgeglichen verlief das zweite Herrendoppel und somit war es nicht verwunderlich, das der dritte Satz die Entscheidung bringen musste. Und dieser war nichts für schwache Nerven. Michael & Thorsten hielten bis zum Ende dagegen, mussten sich aber am Ende unglücklich 23:25 geschlagen geben.

 

Ebenfalls gingen Daniela & Babette im Damendoppel über die volle Distanz von drei Sätzen und bedauerlicher Weise hatten auch hier die Gegner die „Nase vorn“. Enrico und Thorsten konnten sich mit ihren Gegnern nach zwei Sätzen nicht einigen und mussten ebenfalls über die volle Distanz. Beiden fehlten am Ende die Kräfte, so dass sich kleine Fehler einschlichen und es nicht zu einem Erfolg reichte. Mit dem Verlust des ersten Satzes von 27:29 im Mixed ging Michael & Babette leider auch der Faden und somit das Spiel verloren. Für einen erfreulichen Abschluss sorgten Daniela und Fabian mit den Siegen in ihren Einzeln. Trotz der Niederlage waren es schöne und spannende Spiele. Wie im Hinspiele fehlte am Ende das Quäntchen Glück für einen Punktgewinn.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton.esv-lok-erfurt1927.de/wordpress/?p=17892