Kreisliga 2021/2022 – 2. Punktspieltag

Es war ein besonderer Spieltag für Lok; einerseits richtete Lok4 den Spieltag in der Sporthalle Erfurt-Nord am 2. Oktober 2021 erfolgreich aus, andererseits stand das erste Lok-Derby der Saison auf dem Plan.

Lok4 – Lok3:

Der ausgeprägten Rivalität entsprechend wollte jedes der beiden Lok-Teams unbedingt gewinnen. Aber… Lok3 hatte gleich mal bessere Karten und ging aufgrund des Spielermangels bei Lok4 nach dem gestrichenen 2. HD schon mit 1:0 in Führung. Der Lok4-Siegeswille jedoch war entfesselt und in einem von spektakulären Ballwechseln gespickten 1. HD wurde es ein knapper Lok4-Sieg im 3. Satz. Dem Ausgleich zum 1:1 folgend ließ es Lok4 nach der im DD eingelegten Pause gleich weiter krachen und erkämpfte die Führung zum 3:2 durch Siege in den beiden HE. „Eines der beiden MX muss sich doch gewinnen lassen!“, war die hoffnungsvolle Sieger-Denke von Lok4… doch während MX Nr. 1 nicht wirklich ins Spiel fand, reichte die Steigerung beim 2. MX dann doch nicht zum Sieg gegen Lok3. Der Derby-Sieger Lok3 sicherte sich mit dem errungenen 4:3-Endstand 2 Tabellenpunkte; für Lok4 bedeutete dieses Ergebnis den allerersten Tabellenpunkt in der laufenden Saison.

Highlights waren nahezu alle Spiele, denn sie zeigten, dass Lok4 gar nicht so weit weg ist von Lok3 und Lok4 dem Team von Lok3 den besseren Tabellenplatz durchaus streitig machen kann.

Weiter ging es für die Heimmannschaft Lok4 gegen Blau-Weiß Gotha 2… wiederum mit einem 0:1-Rückstand wegen des zu streichenden 2. HD. Aber egal… ein Sieg des 1. HD von Lok4 war nach dem gewonnenem 1. Satz ja wiederum möglich, wenn nicht der 3. Satz in der Verlängerung zugunsten der Blau-Weißen ausgegangen wäre. Den Federhandschuh jedoch nahm nun das DD mit dem Gewinn des 2. Satzes auf… aber leider wurde der 3. Satz doch wieder blau-weiß. Auch wenn Lok4 mit dem Sieg im 2. HE noch eine Verkürzung des Spielstands auf 1:3 schaffte, so war mit dem verlorenen 1. HE ein Lok4-Sieg nicht mehr möglich. Einen Tabellenpunkt jedoch retteten die beiden, wiedererstarkten Lok4-MX-Teams mit ihren Siegen zum Endstand von 3:4 noch.

Highlights waren die Lok4-Siege im 2. HE mit AndreasS und in den beiden MX-Spielen mit Dana+Stolli sowie Ivanka+Phillip und die jeweils knappen Entscheidungen in den Doppelspielen mit Dana+Ivanka und Stolli+AndreasS.

 

Lok3:

Mit 1:0 ging Lok3 im Heimspiel gegen das deutlich ersatzgeschwächte Team eines der Titelanwärter, die BSG Einheit Sömmerda 1, nach gestrichenem DD in Führung, doch die Sömmerdaer glichen umgehend mit dem Sieg im 1. HD aus. Lok3 konnte jedoch mit einem resoluten 3. Satz im 2. HD kontern, bevor deutliche Niederlagen in den beiden HE weggesteckt werden mussten. Ein Sieg gegen das Sömmerdaer Team war dennoch weiterhin möglich, wenn beide Lok3-MX-Teams punkten würden. Während ein Sieg in MX Nr. 2 beste Voraussetzungen dafür schaffte, steigerte sich das 1. MX von Lok3 im zweiten Satz zwar erheblich, doch reichte es am Ende einfach nicht. Die knappe 3:4-Niederlage brachte allerdings einen Tabellenpunkt.

Highlights waren der erkämpfte Dreisatzsieg im 2. HD mit Gerd+Jann sowie der souveräne Sieg im 2. MX mit Iris+Gerd.

 

Die Spielergebnisse führten zu nachstehendem Tabellenstand; die detaillierten Spielergebnisse sind hier recherchierbar:

 

Lok3 hat den 4. Tabellenplatz erfolgreich verteidigt und den Abstand zu den Blau-Weißen aus Gotha auf 2 Zähler vergrößert. Lok4 derweil feiert seine ersten Ligapunkte und klettert auch gleich einen Platz in der Tabelle nach oben. Am 3. Spieltag (24.10.2021) treffen beide Lok-Teams auf jeweils einen Titelaspiranten sowie einen gemeinsamen Gegner, der seine ersten Ligapunkte einfahren will. Es bleibt also spannend.

Der 2. Spieltag hat die Tabellenpositionen an der Spitze verändert. Aufgrund des spielfreien Tages ist der 1. BV Weimar zwischenzeitlich auf den 3. Rang abgerutscht. Die Führung hat die SpG Bad Frankenhausen/Sondershausen vor der BSG Einheit Sömmerda 1 übernommen.

Fotos: AndreasS (ESV Lok Erfurt) bzw. im Auftrag des ESV Lok Erfurt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton.esv-lok-erfurt1927.de/wordpress/?p=18999

Schreibe einen Kommentar