Kreisliga 2021/2022 – 4. Punktspieltag

Den Corona-bedingt erschwerten Bedingungen mit 2G+ zum Trotz hat der Ausrichter des Spieltages am 28. Oktober 2021, der SV Blau-Weiß Gotha, in der neuen Sporthalle der Conrad-Ekhof Schule einen richtig guten Job gemacht 🙂

Lok3 und Lok4:

Während Lok4 spielfrei hatte, lag es an Lok3, Punkte für den Verbleib auf dem bisherigen Bronzeplatz in der Tabelle zu erkämpfen. Zumindest ein Punkt gegen den 1. BV Weimar und ein Sieg gegen den SV Blau-Weiß Gotha, der mit einem Vorsprung von 3:0 wegen Besetzungsproblemen bei den Gothaern realistisch war, hätten dazu ausgereicht. Wegen den neuen Corona-Vorsorgefestlegungen von 2G+ jedoch ist die komplette Lok3-Mannschaft als einziges Team an diesem Spieltag nicht angetreten.

Highlights aus Lok-Sicht gab es somit keine.

Die Spielergebnisse führten zu dem hier dargestellten Tabellenstand; die detaillierten Spielergebnisse sind hier recherchierbar:

Das Nichtantreten brachte Lok3 zwei mit 0:7 verlorene Begegnungen und somit auch keine Punkte ein. In der Tabelle ging es daraufhin um einen Platz nach unten. Lok4 wurde von den durch LoK3 dem SV Blau-Weiß Gotha kampflos überlassenen 3 Tabellenpunkten insofern in Mitleidenschaft gezogen, dass die Gothaer Mannschaft vorbeiziehen konnte. Lok4 findet sich somit nun auf dem Tabellenplatz 6 wieder.

Am 4. Spieltag hat es der bisherige Tabellenführer, die SpG Bad Frankenhausen/Sondershausen, geschafft, ihren Vorsprung vor der BSG Einheit Sömmerda 1 auf immerhin schon 6 Punkte auszubauen. Neuer Bronzeplatzinhaber ist der 1. BV Weimar, der bereits mit 3 Punkten vor Lok3 liegt. Nächster Spieltag ist der 16. Januar 2022. Lok4 wird dann gegen die beiden Mannschaften an der Tabellenspitze in Bad Frankenhausen antreten und Lok3 hat spielfrei.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton.esv-lok-erfurt1927.de/wordpress/?p=19131