Schleifchenturnier der Lok-Jugend – Winter 2021/22

Als Weihnachtsturnier und gleichzeitig Jahresabschluss gedacht, war es nach der notwendigen Verschiebung aus Havariegründen gleich zu Jahresbeginn am 07. Januar 2022 schon so weit, dass sich die Jugend einschließlich deren Familienangehörigen fröhlichst im hallengemütlich hergerichteten Umfeld zielstrebig und viel Ehrgeiz ins neue Badmintonjahr spielen konnten. Der von den Lok-Übungsleitern organisierte Turniertag brachte jede Menge an Spaß, Überraschungen und natürlich auch Gewinner der umkämpften Pokale…

Eingebaut in seine kleine Ansprache übergab Thorsten gleich zu Veranstaltungsbeginn die eigentlich zur turniermäßigen Weihnachtsfeier im Dezember vorgesehenen Vereinsüberraschungstüten…

… und sieh da, sieh da, neben kleinen Leckereien war darin sogar jeweils ein Lok-Jugend-Vereinstrikot enthalten. Natürlich musste das Trikot sofort anprobiert werden und ja, einige der Jugendlichen ließen es gleich einmal an, um damit im Schleifchenturnier (ggf. sogar noch besser) zu spielen.

Erklärt waren die Regeln recht schnell und auch die Schleifchenturnier-Fee Bernadette (mit Unterstützung durch Collin) wurde umgehend von AndreasS berufen, so dass die Auslosung der ersten Runde mittels Ziehen der Lose starten konnte.

Wer spielt mit wem und gegen wen? Diese aufregenden Fragen beantworteten sich recht schnell und los ging es in spannende Spiele. Spannend wurde es auch deshalb, weil Lok-traditionell wiederum Familienmitglieder, diesmal Vatis, am Start waren und gehörig viel Freude am gemeinschaftlichen Spielen mitbrachten.

Runde für Runde verging und immer wieder gab es strahlende Sieger, die sich je nach Anzahl gewonnener Sätze ein oder zwei Schleifchen abholten, um sie an den Schläger zu binden bzw. gebunden zu bekommen… und um sie nach dem Genießen der vereins- sowie privatgesponserten Pausenleckereien dann stolz in die nächste Runde zu tragen.

So schritt sie nun voran, die Turnierzeit und bereits nach der 4. Runde war aus zeitlichen Gründen das Ende erreicht. Jetzt ging es darum, die erhaltenen Schleifchen zu zählen und die Gewinner zu ermitteln.

Zu einem richtigen Turnier gehört natürlich eine Siegerehrung und na klar, die gab es auch. Zunächst waren die Vatis an der Reihe und hier erreichte Enrico (Papa von Marvin) Platz 1, was mittels Urkunde und Glückskeks geehrt wurde. Und schon war es Zeit, die Siegerpokale an die Lok-Jugend zu übergeben. Es wurde also noch einmal richtig, richtig spannend, bevor der Welt diese Ergebnisse hier bekannt gegeben worden sind:

  • Goldpokal in der Mädchenwertung: Lisa
  • Goldpokal in der Jungenwertung: Arthur
  • Silberpokal in der Jungenwertung: Vincent
  • Bronzepokal in der Jungenwertung: Marvin

 

Und hier stehen sie nun, die Platzierten des Schleifchenturniers der Lok-Jugend im Winter 2021/22 – die Goldpokalgewinner übrigens gleich im (anscheinend goldaffinen) Lok-Jugend-Vereinstrikot…

Ja, die Gewinner werden nun in die Lok-Badminton-Geschichte eingehen, was ein Vergessen nahezu unmöglich macht. Nach Hause verabschiedet wurden sie mit einem riesigen Applaus… und irgendwie hatte es den Anschein, als ob da richtig viel Freude über eine gelungene Schleifchenturnier-Zeit in den Gesichtern der Teilnehmer strahlte…

Wer noch mehr Fotos von der Veranstaltung sehen möchte, klickt <<hier>>.

Fotos im Auftrag des ESV Lok Erfurt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton.esv-lok-erfurt1927.de/wordpress/?p=19177